Projekt: 100 Summits Black Forest

Die 100 höchsten Berge im Schwarzwald | #100summitsblackforest

Neues Jahr, neues Projekt. Das hat sich bewährt und hält mich davon ab nur zu arbeiten und in der Alltagsmühle zu stecken. Die #50overnighter letztes Jahr waren hart an der Grenze der Umsetzbarkeit. Dies lag aber eher an dem bei uns turbulent verlaufenen Jahr, als an der Aktion an sich.
Tipp: unbedingt selbst ausprobieren!
2020 heißt es für mich: Die 100 höchsten Gipfel des Schwarzwaldes zu erkunden. Ich freue mich schon riiießig darauf. Es werden sicher einige Highlights dabei sein, die ich ohne #100summmitsblackforest wohl nie zu Gesicht bekommen würde. Grundlage ist ein Wikipedia-Eintrag über die 100 hundert höchsten Gipfel und Erhebungen im Schwarzwald.
Da lässt sich jetzt natürlich darüber diskutieren, ob alle Erhebungen auch Gipfel sind oder es noch mehr gibt usw. Ist mir aber wurscht. Ich nehme einfach die ersten 100 für das Projekt. „Meine“ Liste ist unten zu finden.

Manche lassen sich gut zu einer Tour zusammenfassen und somit kann ich auch teilweise z.B. fünf an einem Tag erkunden. Familienfreundlich ist das Projekt auch. Wir können mit dem Camper am Wochenende eine schöne Stelle anfahren und tagsüber einige Berge erklimmen. Oder ich fetze mal mit dem Rad zum Sonnenuntergang auf einen Gipfel. Oder mit den Ski. Oder zu Fuß und alleine. Oder alle zusammen. Oder mit Freunden. Oder kombiniert mit einem overnighter.

Auch ein Fotoprojekt gehört dazu: 100 Schwarzweiß-Bilder welche die Atmosphäre auf dem Gipfel fixieren. Fotografiert mit 50mm Brennweite und ohne klimbim. Gerne mystisch rau und echt.

Updates gibt es regelmäßig auf den Socialmedia-Kanälen: Outdoorhighligts auf Facebook und Outdoorhighlights auf Instagram oder auf unserem Blog.

Fazit: Das wird glaube ich GEIL.

Als Appetizer drei Bilder aus dem Archiv vorweg. Alleine diese drei Orte zu besuchen lohnt sich schon.

Tabelle

Die hundert höchsten Gipfel im Schwarzwald.

Feldberg (1.493 m), höchster Gipfel aller deutschen Mittelgebirge
Baldenweger Buck (1.460 m), nördlicher Nebengipfel des Feldbergs
Seebuck (1.448 m), südöstlicher Nebengipfel des Feldbergs
Herzogenhorn (1.415 m), südlich des Feldbergs
Belchen (1.414 m), Martins Lieblingsberg
Stübenwasen (1.386 m), zwischen Feldberg und Notschrei
Grafenmatte (1.377 m), zwischen Feldberg und Herzogenhorn
Immisberg (1.373 m), nordwestlich vom Feldberg
Silberberg (1.358 m), zwischen Todtnau-Brandenberg und Herzogenhorn
Spießhorn (1.349 m), zwischen Bernau-Hof und Menzenschwand
Toter Mann (1.321 m), zwischen Feldberg und Oberried
Bärhalde (1.317), zwischen Neuglashütten und Menzenschwand
Blößling (1.309 m), südwestlich von Bernau
Hochkopf (1.308 m), zwischen Neuglashütten und Feldberg an der Bundesstraße 317, nicht zu verwechseln mit dem Hochkopf bei Todtmoos
Schnepfhalde (1.299 m), zwischen Schluchsee und Menzenschwand
Schauinsland (1.284 m), Hausberg von Freiburg im Breisgau
Trubelsmattkopf (1.281 m), zwischen Notschrei, Muggenbrunn und Wiedener Eck
Heidstein (1.274 m), zwischen Belchen und Wiedener Eck
Oberer Habsberg (1.274 m), westlich des Schluchsees
Kapellenkopf (1.273 m), zwischen Schluchsee-Aha und Bernau-Hinterdorf
Haldenköpfle (1.265 m), zwischen Schauinsland und Notschrei
Hirschkopf (1.264 m), zwischen St. Wilhelm und Notschrei
Hochfahrn (1.264 m), zwischen Feldberg und Oberried
Hochkopf (1.263 m), zwischen Todtmoos und Präg
Schweinekopf (1.257 m), westlich des Blößling
Ahornkopf (1.243 m), zwischen Notschrei und St. Wilhelm
Gisiboden (1.243 m), zwischen Todtnau und Bernau
Hohe Zinken (1.242 m), südwestlich von Bernau
Kandel (1.241 m), zwischen St. Peter (Hochschwarzwald) und dem Elztal
Köpfle (Todtnau) (1.235 m), nordwestlich von Todtnau-Muggenbrunn
Köhlgarten (1.224 m), zwischen Belchen und Blauen
Horneck (1.222 m), zwischen Hinterzarten und Oberried
Farnberg (1.218 m), zwischen Todtmoos-Rütte und St. Blasien
Bankgallihöhe (1.210 m), zwischen Hinterzarten und Oberried
Bötzberg (1.209 m), zwischen Schluchsee und St. Blasien
Windeck (1.209 m), südwestlich von Hinterzarten
Sengalenkopf (1.208 m), 2 km östlich von Todtnau-Gschwend
Hochgescheid (1.205 m), 3 km südöstlich von Schönau
Hinterwaldkopf (1.198 m), zwischen Oberried und Hinterzarten
Hochfirst (1.190 m), 3 km östlich vom Titisee
Weißtannenhöhe (1.190 m), 5 km nördlich vom Titisee
Wiedener Hörnle (1.187 m), zwischen Notschrei und Wiedener Eck
Ahaberg (1180 m), Nördlich Schluchsee
Obereck (1.177 m), 2 km südwestlich des Rohrhardsbergs
Kapellskopf (1.177 m), Nordöstlich Baldenweger Buck
Griesbacher Eck (1.172 m), dem Obereck benachbart
Rohrenkopf (1.170 m), nördlich von Gersbach
Blauen (auch Hochblauen; 1.165 m), südöstlich von Badenweiler
Hornisgrinde (1.164 m), (höchster Berg des nördlichen Schwarzwaldes)
Hasenhorn (1.156 m), 1 km südöstlich von Todtnau
Kaiserberg (1.156 m), im Bernauer Ortsteil Riggenbach
Roteck (1.156 m), 1 km nordwestlich von Hinterwaldkopf
Roßeck (1.154 m), 7 km nordwestlich von Furtwangen
Herrenschwander Kopf (1.152 m), 5 km südöstlich von Schönau
Rohrhardsberg (1.152 m), zwischen Elzach und Furtwangen
Brend (1.149 m), 5 km nordwestlich von Furtwangen
Ibichkopf (1.146 m), 3 km Nebengipfel des Obereck
Weiherkopf (1.143 m), 1 km von Hinterheubronn
Steinberg (1.141 m), 2 km nordöstlich von Waldau
Staldenkopf (1.135 m), 1,5 km südlich von Todtnau-Gschwend
Bildstein ( 1.134), nähe Aha
Braunhörnle (1.134m), Nordöstlich Simonswald
Wannenkopf (Schwarzwald), 1129 m, 3 km nordöstlich von Häg
Bossenbühl (1.128 m), 2 km östlich von Waldau
Roßberg (1.125 m), 500 m nördlich von Breitnau
Knöpflesbrunnen (1.124 m), 2 km westlich von Todtnau
Hornkopf (1.121 m), 2 km südlich von Simonswald
Hohwart (1.120 m), 2,5 km nordwestlich von Breitnau
Eckle (1.114 m), zwischen Hinterzarten und Feldberg-Bärental
Sirnitzkopf (1.114 m), 7 km östlich von Badenweiler
Altsteigerskopf (1.092 m), 4 km südöstlich der Hornisgrinde
Geißkopf (1.085 m), Nebengipfel des Altsteigerskopfes
Tafelbühl (1.084 m), 3 km westlich des Rohrhardsbergs
Hundsrücken (1.080 m), nordöstlich der Hornisgrinde
Zeller Blauen (1.077 m), 3 km nördlich von Zell i. W.
Schultiskopf (1.077 m), 3 km östlich von Altsimonswald
Sommerberg (1.076 m), 3 km südöstlich von Furtwangen
Schattann (1.067 m), 2,5 km westlich von Bürchau
Stöcklewald (1.067 m), 5 km südlich von Triberg
Schwarzkopf (1.057 m), südlich der Hornisgrinde
Vogelskopf (1.056 m), 5 km südlich der Hornisgrinde
Hoher Ochsenkopf (1.055 m), 6,5 km nordöstlich der Hornisgrinde, höchster Berg im Landkreis Rastatt
Schliffkopf (1.055 m), an der Schwarzwaldhochstraße
Seekopf (1.055 m), oberhalb von Seebach (Baden), vier Kilometer südöstlich der Hornisgrinde
Hohkopf (1.054 m), nördlich Rohrhardsberg
Bosberg (1.052 m), bei Furtwangen
Gschasikopf (1.045 m), 6 km nördlich des Rohrhardsbergs
Otten (1.041 m), zwischen Buchenbach und Breitnau
Hochkopf (1.039 m), nördlich der Hornisgrinde
Pfrimmakerkopf (1.035 m) Nördlich Hochkopf an B500
Bubshorn (1.032 m), Fröhnd/Pfaffenberg
Kesselberg (1.024 m), westlich von Oberkirnach (St. Georgen)
Bettelmannskopf (1023 m) südwestlich Schwrzenbachtalsperre
Honeck (1.022 m), östlich Bürchau
Melkereikopf (1016 m), östlich von Ottenhöfen im Schwarzwald
Pfälzer Kopf ( 1012 m) östlich Ruhestein
Mehliskopf (1.008 m), oberhalb der Schwarzwaldhochstraße
Schlegelberg (1.005 m) nordöstlich Furtwangen
Badener Höhe (1.002,5 m), bei Baden-Baden
Riesenköpfle (1.000,8 m), 7,5 km südöstlich der Hornisgrinde

Hinweis: Über die Liste lässt sich unendlich lange diskutieren. Ich habe mich an der Wikipedia-Liste orientiert. Diese ist geographisch betrachtet nicht hundert Prozent korrekt. Aber so einigermaßen. Und schöne Ziele sind bestimmt dabei. Fazit: passt schon.

Vielleicht interessiert Dich auch: